"Es gibt Quellen der Freude, die nie versiegen:

die Schönheit der Natur, der Tiere, der Menschen, die nie aufhört!"  - Leo Tolstoi -

 

Afrika hat schon immer eine undefinierbare Anziehungskraft auf mich ausgeübt. Trotzdem schien es mir bis vor ein paar Jahren unendlich weit entfernt und es war unvorstellbar für mich, dort hin zu reisen.

 

Ich hatte kaum eine Vorstellung, was mich dort erwarten würde und der vermutete finanzielle Aufwand erschien mir nicht gerechtfertigt, so eine Unternehmung auch nur ins Auge zu fassen.

 

Trotzdem kreisten meine Gedanken immer wieder um diesen Kontinent. Das Verlangen, wenigstens einen kleinen Teil davon persönlich zu erfahren, wuchs und wuchs.

 

Ende 2018 war es dann soweit: ich reiste nach Ghana.

 

Ich erlebte das quirlige Leben auf den Straßen, lernte so viele aufgeschlossene, hilfsbereite und friedliche Menschen kennen, dass ich von ihrer Lebenseinstellung nachhaltig beeindruckt war.

 

Ich sah das erste Mal einen wildlebenden Elefanten und andere exotische Tiere wie Affen und Warzenschweine aus nächster Nähe.

 

Dieses westafrikanische Land hatte mich in seinen Bann gezogen und das Verlangen nach „mehr Afrika“ geweckt!

Meine Entscheidung, nun doch so eine Reise zu unternehmen, habe ich der Kinderhilfsorganisation Plan International zu verdanken.

 

Vor etwa 14 Jahren habe ich über diese Organisation eine Patenschaft für ein Kind in Ghana übernommen. Plan International befürwortet es, sein Patenkind auch zu besuchen.

 

Durch den Briefkontakt zwischen Richard und mir kam mir die Realität aus seinem Heimatland immer näher.  Irgendwann war das Bedürfnis, alles mit eigenen Augen zu sehen, dann so groß, dass ich meine vorherigen Bedenken über Bord warf und einen Besuch plante.

 

Bis zu meinem Besuch in Ghana befasste ich mich in meiner Kunst fast ausschließlich mit Tieren.

 

Jetzt ist es die Begeisterung sowohl für die warmherzigen Menschen als auch die faszinierenden Tiere Afrikas, die ich in meinen Bildern weitergeben möchte.

 

Die Motive versetzen uns für einen Moment auf diesen unbeschreiblichen Kontinent.

 

Es ist mein Wunsch, dass meine künstlerische Arbeit dazu beiträgt, dass Afrika für mehr Menschen kein abstrakter Bergriff mehr ist.

 

Wir können viele Vorurteile oder falsche Annahmen über das Leben und die Menschen in Afrika ausräumen, indem wir uns über die einzelnen Länder informieren oder selber bereisen.

 

Meine Kunstwerke bieten einen Anlass für viele spannende Unterhaltungen über Afrika.

Über mich

- geb. 1968 in Neumünster

 

- lebe und arbeite in Barsbek bei Kiel


- Studium der Elektrotechnik in Kiel mit Abschluss als Dipl.-Ing.

 

- 12 Jahre Arbeit als Softwareentwicklerin

 

- seit 1998 eigene Pferdehaltung


- seit 2010 intensive Beschäftigung mit der Acrylmalerei

 

- Autodidaktin und Weiterbildung bei verschiedenen Dozenten

 

- Mitglied in der LAG Kunst S-H


- Gründungsmitglied der Künstlergruppe
 KUNST & BÜNDIG

 

- Mitglied im Kunstkreis Preetz


- Gründungsmitglied

 Kulturverein Probstei eV.

 

- März 2018 Eröffnung eines Galerieateliers in Barsbek

 

- Angebot von Malkursen

 

 

 

 

 

 

 

Ich schätze die Arbeit von Plan International sehr und bin neben meiner Eigenschaft als Patin auch in der Kieler Aktionsgruppe ehrenamtlich für Plan tätig.

 

Darüber hinaus gehen von meinen Bilderverkäufen immer 20% an Plan International.

 

Ich hoffe, damit Menschen in benachteiligten Ecken dieser Welt ein klein wenig auf dem Weg in ein sorgenfreieres Leben zu unterstützen.

 

Mir ist es ein großes Anliegen, noch mehr Menschen für die Arbeit von Plan zu interessieren!

 

Mein Motto lautet:

 

"Hilf den Menschen, dann hilfst Du auch den Tieren!"

 

Anlässlich des Vortragsabends unserer Plan Aktionsgruppe im Kulturforum in Kiel über unsere Patenkindbesuche ist dieser Artikel in den "Kieler Nachrichten" vom 26.10.19 erschienen. Vielen Dank an Farah Claußen und die KN dafür!


 

Wenn Du mehr über die Beziehung zu meinem Patenkind lesen möchtest, klicke einfach auf das Bild des Zeitungsartikels zum Vergrößern.

Über meine Technik

Ich bin neugierig und an Vielem interessiert.

 

Deshalb kann ich in der Malerei wie im ganzen Leben nicht bei einem erreichten Zustand stehen bleiben. Es reizt mich, immer wieder etwas Neues auszuprobieren.

 

Ich malte früher sehr realistische Tierportraits. Außerdem entwicklte ich experimentelle, abstrakte Bilder, die sich durch viele übereinander gelagerte Farbschichten auszeichnen.

 

Für mich schließen sich die realistische und experimentelle Malerei nicht aus, sondern bieten im Gegenteil ein großes Feld der Kombination.

 

Die Perfektion dieser Kombination mit Hilfe von Acryl-Mischtechniken voranzutreiben, ist jeden Tag in meinem Atelier eine neue Herausforderung, die ich sehr liebe.

 

Ich experimentiere dabei mit Ölfarben, Rost und Patina und vielen alltäglichen Materialien wie Papier und Kunststoff.

Über meine Angebote

Meine Erfahrung in der Gestaltung von Bildern gebe ich in Malkursen und Malworkshops in meinem Galerieatelier in Barsbek weiter. Es liegt in der Nähe von Kiel unweit des Ostseestrandes.

 

Du möchtest ein Bild kaufen? ...

 

Das kannst Du einfach online mit einer unverbindlichen Anfrage über meine Kontaktseite starten.

 

Ich freue mich aber auch, wenn Du mich in meinem Galerieatelier besuchst.


Komm einfach zu meinen Öffnungszeiten vorbei oder mache vorher kurzfristig einen Termin mit mir aus.

Die Infos dafür findest Du auf meiner Kontaktseite.

 

Oder informiere Dich in meinem Katalog!

 

 

 


 

Meine anderen Aktivitäten in Sachen Kunst

Schon lange hatte ich die Idee im Kopf, dass es schön wäre, wenn es auch in der Gegend, wo ich wohne, eine Veranstaltung wie "offene Ateliers" geben würde. Ende 2018 wurde der Kulturverein Probstei gegründet, durch ihn wurde die Realisierung dieser Idee möglich.

 

Vielen Dank an Astrid Schmidt für diesen schönen Artikel!

 

Um mehr über die Entstehung der Probsteier KunstTage zu erfahren, klicke das Bild an, dann wird es vergrößert.

 

Wenn Du mehr über die Hintergründe meiner Kunst erfahren möchtest, trage Dich in meine Mailingliste ein und Du wirst regelmäßig weitergehende Informationen erhalten, außerdem hast Du dort die Möglichkeit, einen Katalog mit meinen Kunstwerken und ihren Geschichten herunterzuladen.